Dinosaurier Album 3

PROTOROSAURUS

PROTOROSAURUS

Typ: Fleischfresser
Familie: Archosauromorpha
Fundort: Europa (Deutschland)

Protorosaurus sah ähnlich aus wie ein heutiger Waran, war aber der erste Vertreter einer Gruppe von Reptilien, den Archosauromorpha. Diese „Herrscher-Reptilien“ sind eine Gruppe, aus denen im Erdmittelalter Dinosaurier, Flugsaurier und Krokodile hervorgingen. Protorsaurus lebte am Ende der Perm-Zeit in wüstenähnlichen Gegenden und stellte mit seinen langen, tief unten am Körper ansitzenden Beinen seiner Beute (vorallem wohl Insekten) nach.

 

THRINAXODON

THRINAXODON

Typ: Fleischfresser
Familie: Cynodontia
Fundort: Afrika, Antarktis

Thriaxodon war ein säugetierähnliches Reptil das äußerlich an eine große Ratte erinnert. Thriaxodonzeigte im Körperbau bereits viele Errungenschaften, die in die Entwicklungsrichtung der Säugetiere deuteten. So besaß er erstmals deutlich unterteilte Bereiche von Brust und Lendenregion. Die Rippen beschränkten sich auf die Brustwirbel und schützten so die lebenswichtigen Organe Herz und Lunge. Außerdem hatte Thrinaxodon schon ein sogenanntes sekundäres Munddach, das es ihm ermöglichte, gleichzeitig zu atmen und zu kauen, so daß ihm die Nahnung vor dem Hinunterschlucken weitgehend zerkleinert war.

 

KUEHNEOSAURUS

KUEHNEOSAURUS

Typ: Insektenfresser
Familie: Kuehneosauridae
Fundort: Europa (England)

Kuehneosaurus war im Prinzip eine langbeinige Eidechse, die zwischen den gespreizten Rippen häutige Flügel aufspannen konnte. Mit den rund 30 cm spannenden Haufflügeln konnte die Echse durch die Luft gleiten. Auch heute noch gibt es in Südostasien eine Echse, die dasselbe PrinzIp anwendet: Der Flugdrache (Draco volans) kann bis zu 60 m weit gleiten. In Ruhestellung konnte Kuehneosaurus seine beweglichen Rippen an den Körper anlegen.

 

CYNOGNATHUS

CYNOGNATHUS

Typ: Fleischfresser
Familie: Cynodontia
Fundort: Afrika, Südamerika

Man nimmt an, daß das säugetierähnliche Reptil Cynognathus bereits ein Fell trug. Als Reptil legte es aber noch Eier. Im Gegensatz zu anderen Reptilien hatte Cynognathus schon ein recht differenziertes Gebiß: Schneide-, Eck ­und Reißzähne. Sein Schädel war über 30 cm lang.

 

EUPARKERIA

EUPARKERIA

Typ: Fleischfresser
Familie: Ornithosuchia
Fundort: Afrika

Euparkeria stammt aus der Gruppe von Reptilien, die zu den Dinosauriern hinführten, den Thecodontiern. Das kleine Tier erinnert auch schon an einen Dinosaurier, hatte aber am Rücken und Schwanz noch einen leichten Panzer aus Knochenplatten. Da die Hinterbeine um etwa ein Drittel länger waren als die Vorderbeine, konnte sich Euparkeria aufrichten und auf ihnen laufen. Die meiste Zeit wird er aber die vierbeinige Fortbewegungsweise bevorzugt haben.

 

PLATEOSAURUS1

 

PLATEOSAURUS2

PLATEOSAURUS
„Flache Echse“

Typ: Pflanzenfresser
Familie: Plateosauridae
Fundort: Europa (Deutschland, Schweiz, Fankreich)

Plateosaurus war einer der ersten Dinosaurier die einen wissenschafllichen Namen bekamen. Bereits 1837 wurden in Deutschland gefundene Dinosaurierknochen so benannt. Mittlerweile ist Plateosaurus ein sehr gut erforschter Dinosaurier. Auf Grund umfangreicher Funde in Baden-Württemberg, Franken und Sachsen-Anhalt hat Plateosaurus die Beinamen „Schwäbischer Lindwurm“ und „Deutscher Lindwurm bekommen. Aber auch in Frankreich und in der Schweiz hat man wichtige Funde dieses großen Pflanzenfressers gemacht, der wohl in großen Herden am Ende der Trias-Zeit durch wüstenähnliche Gegenden zog. An großen Wasserstellen blieben wohl manche Tiere im Schlamm stecken, starben und versteinerten.

 

Dinosaurier Album 1  Dinosaurier Album 2  Dinosaurier Album 3  Dinosaurier Album 4  Dinosaurier Album 5

Dinosaurier Album 6  Dinosaurier Album 7  Dinosaurier Album 8  Dinosaurier Album 9  Dinosaurier Album 10

Besucherzaehler

 

Willkommen   Nahaufnahmen 1   Nahaufnahmen 2   Stadtansichten   Alte Postkarten   Kunst in der Stadt   Interessante Staedte   Fotos von Rosen   Diverse Fotos   Fritz Walter   Fußball-WM 2006   Euromünzen   Dinosaurier   Fische 2001 in KL   Fotos von Tieren   Orchideensammlung   Alt-Lautern   Brunnen in KL   Alle Kräuter   Kaiserslautern Info   Wissenswertes   Lustige Geschichten   Webcams   Gästebuch   Impressum